BT-Maric Durchflussbegrenzer, Typ Einsatzhülse ab DN8 (Sönderlösung ab 9,6 mm)

Arbeitsweise der Durchflussbegrenzer

Die BT-Maric-Durchflussbegrenzer vom Typ Einsatzhülse arbeiten mit einem flexiblen Gummiring, dessen Öffnungsdurchmesser – innerhalb eines bestimmten Bereiches –unverzüglich auf Druckschwankungen innerhalb der Anlage reagiert.
Gummiringe aus verschiedenen Materialen (zB Nitril, EPDM, Viton) für Durchflussbegrenzern

Wenn der Druck ansteigt, wird der Gummiring in den konischen Sitz hineingepresst, wodurch sich seine Öffnung verkleinert; bei sinkendem Druck vergrößert sie sich.

So kann der Durchfluss unabhängig von Druckschwankungen stets auf dem festgelegten Wert gehalten werden.

BT-Maric-Durchflussbegrenzer, Typ Einsatzhülse

Die BT-Maric-Durchflussbegrenzer vom Typ Einsatzhülse sorgen – unabhängig von schwankendem Wasserdruck – für einen vorab festgelegten konstanten Durchfluss von Wasser und ähnlichen Medien. Sie sind für den Einbau in vorhandene Rohre oder für den Press- und Schlupfeinbau in anderer Ausrüstung (zum Beispiel Sammelleitungs-Wasserzähler und Zähler-Endstücke vorgesehen. Sie ermöglichen einen Durchfluss von bis zu 233 l/min. Einsatzhülsen sind die wirtschaftlichsten Varianten in unserem Sortiment an Durchflussbegrenzern.

Es sind zwei Arten Durchflussbegrenzer vom Typ Einsatzhülse erhältlich: Normal- und Spezialeinsatzhülsen.

  • Normale Einsatzhülsen gibt es für die Rohrgrößen zwischen DN8 und DN40.

  • Spezialeinsatzhülsen werden nach Kundenvorgaben entsprechend der jeweiligen Ausstattung angefertigt. Sie lassen sich mit einem O-Ring zur Dichtung und als Halterung ausstatten.

Besondere Eigenschaften:

  • Es sind für Wasser und ähnliche Medien zahlreiche Durchflussraten darstellbar: von 0,15 l/min bis 233 l/min.

  • Durchflussbegrenzer sind simpel, kompakt und zuverlässig und haben eine beeindruckend lange Lebensdauer (20 Jahre).

  • Sie ermöglichen eine hochgenaue Steuerung des Durchflusses: Die Standardlösung vom Typ Precision bietet bei Nenndurchfluss eine Genauigkeit von ±10 %, und zwar für den gesamten Druckabfallbereich zwischen 1,4 bar und 10 bar. (Andere Druckabfallbereiche sind ebenfalls erhältlich.)

  • Sie sind in den Größen von DN8 bis DN40 erhältlich.
BT-Maric Durchflussbegrenzer, Typ Einsatzhülse (Größe DN8-ND40 sowie kundenspezifische Formen)

Download der Datenblätter:

Durchflussbegrenzer, Typ Einsatzhülse, in Edelstahl, Messing und PVC
So spezifizieren sie ihren durchflussbegrenzer
Erfahren Sie mehr über unser Sortiment an Durchflussbegrenzern mit Gewinde und vom Typ Klemmscheibe.

Spezifikationen für BT-Maric-Durchflussbegrenzer, Typ Einsatzhülse

Standard-Nenndurchfluss 0,15–233 l/min je nach Ventilgröße.


Standardgenauigkeit beim Durchfluss: ±10 % innerhalb des Druckabfallbereiches 1,4–10 bar.


Standard-Druckabfallbereich: 1,4–10 bar


Standard-Betriebstemperatur:
≤ 60°C


Durchflussbegrenzer, Typ Einsatzhülse (DN8-DN40)Erhältlich in den Größen DN8 bis DN40:
DN8, DN15,DN20, DN25, DN40

Kundenspezifische Lösungen sind bei entsprechender Menge ebenfalls verfügbar.


Durchflussbegrenzer, Typ Einsatzhülse (DN8-DN40). Standardmaterialien des Ventilkörpers: Messing, U-PVC und Edelstahl.
Standardmaterialien des Ventilkörpers: Messing, U-PVC und Edelstahl.


Bei Fragen sprechen Sie uns einfach an. Wir beliefern Sie gern mit unseren Standardprodukten, freuen uns aber auch sehr, wenn wir für Sie maßgeschneiderte Lösungen entwickeln können.